Kurfürstendamm / Ecke Joachimstaler Straße, um 1963

Kurfürstendamm / Ecke Joachimstaler Straße, um 1963

1963
Bild
Bookmark this  zoom

Bild zu Favoriten hinzufügen/entfernen Bild in Zoom-Ansicht betrachten

Die den Kurfürstendamm kreuzende Joachimstaler Straße leuchtete im Glanz der Wirtschaftswunderjahre. Die Neonröhren an den Fassaden der neu errichteten Gebäude und das berühmte Café Kranzler, das am linken Bildrand zu sehen ist, standen für den erfolgreichen Wiederaufbau der City West. Im Hintergrund ragt der abgebrochene Turm der 1943 zerstörten Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche auf. Nach jahrelangen öffentlichen Diskussionen um die Frage ob das Gotteshaus abgerissen oder wieder aufgebaut werden sollte, wurde 1956 schließlich der Entwurf von Egon Eiermann umgesetzt. Er sah zwar die Erhaltung des nur noch 68 Meter hohen Hauptturms als Mahnmal gegen den Krieg vor. Vor einem Wiederaufbau wurde aber zugunsten eines modernen Bauensembles abgesehen. 

Herbert Maschke (1915−2005)

Herbert Maschke war ein hervorragend ausgebildeter Fotograf, Bildjournalist, Fototechniker und Standfotograf, der ein bislang unbeachtetes Bildwerk hinterlässt. Als Ansichtskartenverleger wählte Maschke seine Motive über viele Jahre mit einem sicheren Gespür für die Absetzbarkeit seiner Produkte und konzentrierte sich mit Blick auf den Markt ganz auf die alten und neuen Wahrzeichen West-Berlins. Seinen Objekten näherte sich Herbert Maschke dabei dokumentarisch: Bildnerisch bejubelte er den Ernst-Reuter-Platz, das neu erbaute Hansaviertel, das gewaltige Autobahndreieck am Funkturm und andere architektonische oder städtebauliche Sehenswürdigkeiten als die Vorboten einer besseren, einer glücklichen Zukunft. Maschkes Fotografien vom Kurfürstendamm, vom Bau des Europacenters oder des Bikinihauses enthalten vor allem eine Botschaft: Wie schön ist es doch, einen Krieg zu verlieren! 

Limitierter Fine-Art-Print. Auflage: 150 Exemplare. © ullstein bild / Cornelius Maschke und Morlind Tumler
358,72€inkl. MwST., zzgl. Versand

Die gesamte Edition

Kaufen Sie eine Fine-Art-History-Edition und sparen Sie fast 20 %!

Von vielen Serien stellt Time Tunnel Images auch eine besondere Bildedition zusammen: eine Auswahl von 5 Motiven in einer bestimmten Reihenfolge, von der wir glauben, dass sie sehr gut als Ganzes bzw. nebeneinander funktioniert.

Zertifizierter Fine-Art-Print mit Begleitmappe

Wir liefern unsere Prints mit einem Zertifikat, das durch ein Sicherheits-Hologramm sowie eine einmalig vergebene Nummer gekennzeichnet ist. Zusätzlich erhalten sie eine Begleitmappe mit Informationen zu den Bildern und Ihren Fotografen. Details

Hänge-Service

Benötigen Sie Hilfe beim Aufhängen einer Edition? Wir vermitteln Ihnen die Hilfe eines professionellen Hänge-Services. Kontaktieren Sie uns einfach ...